News von Michi Kratzer
zum Vergrössern der Fotos einfach Anklicken

Michael Kratzer auf Kurs „Vize-Staatsmeistertitel 2019“

40 Punkte nimmt der Dimoco Europe Racing Team-Fahrer von Seitenstetten mit

Michael Kratzer konnte sich auch bei der Motocross ÖM in Seitenstetten am 18. August in den Top-Rängen behaupten. In beiden Läufen zur MX OPEN ÖM (Königsklasse) schaffte der Kawasaki-Pilot aus Baierdorf den guten 3.ten Platz. Mit insgesamt 316 ÖM-Punkten liegt Michael Kratzer damit an der zweiten Gesamtstelle der Wertung (MX OPEN ÖM) und nimmt Kurs auf den „Vize-Staatsmeistertitel 2019“

„Es war extrem heiß am ganzen Tag, und ich kämpfte in beiden Rennen. Die beiden Podiums waren sehr wichtig, die Richtung stimmt, jetzt hoffe ich, dass ich auch in Mehrnbach wieder eine Top-Leistung zeigen kann“, sagt Michael Kratzer zur MX OPEN ÖM in Seitenstetten. Der 25-jährige Steirer kann aus Seitenstetten 40 weitere ÖM-Punkte mitnehmen und liegt mit 316 ÖM-Punkten an der sehr guten zweiten Gesamtstelle: „Die Richtung stimmt, jetzt müssen wir halt dran bleiben und schon am kommenden Wochenende geht es ja in Mehrnbach weiter“.

Auch in Seitenstetten bot Michael Kratzer fahrerisch wieder ein sehr gute Leistungen: Erneut gelang es dem Dimoco Europe Racing Team Fahrer auch im zweiten Lauf sogar in Führung zu gehen und sich auch im Zweikampf zu behaupten. Die Staatsmeisterschaft geht nun am 25. August in Mehrnbach (OÖ) weiter, dann am 8. September folgt das ÖM-Finale in Oberdorf (Burgenland). Ein weiterer Renntermin für Michael Kratzer wird heuer der 19. Oktober sein, da wird in der Wagenranch in Strallegg (bei Birkfeld) das beliebte 4-Stunden-Team-Rennen ausgetragen, dort plant der Steirer einen Saisonabschluss-Start im Team.