Bericht MX Seitenstetten
zum Vergrössern der Fotos einfach Anklicken


Berichte + Ergebnisse vom Motocross am 18.08.2019

Auch der zweite Renntag startet mit sehr gutem, aber auch heißem Wetter, was eine Herausforderung für Fahrer und Strecke werden könnte.

Qualifikationstraining: Klasse Auner MX 2

1. Reisinger Roland (Team Auner/Team Euro Motors Graz) KTM
2. Dieminger Maximilian (MSC Seitenstetten) KTM
3. Karl Mathias (UMCT Langenlois) Yamaha

1.Lauf

Sehr erfreulicher Beginn für die MSC Seitenstetten-Piloten, Maximilian Dieminger und Florian Ruspeckhofer. Dieminger schafft es seinen 3. Platz zu verteidigen, Ruspeckhofer fällt von Rang 4 auf Rang 6 zurück. Christian Schrenk hält den Zweiten, Roland Reisinger lange auf Abstand, zuletzt gibt es jedoch noch eine Überraschung – Reisinger schafft es an Schrenk vorbeizugehen und holt sich mit über 7 Sekunden den Sieg! Ein spannender Rennauftakt in der Mostviertel Arena!


Qualifikationstraining: Klasse ÖM MX 2

1. Klein Johannes (KTM Zauner Racing Team) KTM
2. Rammel Markus (MSC Imbach MX Racing Team) Husqvarna
3. Dieminger Florian (MSC Seitenstetten) KTM

1.Lauf

Nach der Mittagspause starten wir mit der Klasse ÖM MX 2. Auch heute drücken die Fans von Florian Dieminger die Daumen für den Seitenstettner. Gestern konnte er bereits mit einer tollen Leistung überzeugen. Leider erwischte er den Start nicht so gut und muss nun eine Aufholjagd starten. Besser läuft es für Markus Rammel, der ziemlich schnell von Rang 3 auf Rang 2 vorfährt, vor ihm Manuel Perkhofer. Auch der Salzburger Marcel Stauffer fährt trotz jüngster Verletzung ein tadelloses Rennen und holt sich Rang 3. Florian Dieminger schafft es schlussendlich auf den 5. Rang und kann zufrieden sein.


Qualifikationstraining: Klasse ÖM MX
Open

1. Rauchenecker Pascal (HSV Ried) KTM
2. Klein Johannes (KTM Zauner Racing Team) KTM
3. Kratzer Michael (Dimoco Europe Racing Team) Kawasaki




1.Lauf

Fulminanter Start der Königsklasse! Michael Kratzer vorne weg, dicht hinter ihm Pascal Rauchenecker und Johannnes Klein. Der Tscheche Rudi Plch liefert sich einen irren Zweikampf mit Alexander Banzhirsch. Die schnellste Runde geht an Rauchenecker mit einer Zeit von 1:38,6 – unglaublich! Das Rennen fädelt sich wie folgt auf: Pascal Rauchenecker, Johannes Klein, Michi Kratzer, Rudi Plch, Alex Banzhirsch. Beeindruckendes Ergebnis auch von Patrick Wimmer, der Rang 10 belegt.


2.Lauf Klasse Auner MX 2

38 Starter stehen am Gatter. Doch die Hitze bringt auch die Fahrer an ihre Grenzen. Der Niederösterreicher, Christian Schrenk zeigte einen grandiosen Lauf und ließ seinen Konkurrenten Mathias Karl (Rang 2) vom UMCT Langenlois und dem Steirer, Roland Reisinger (Rang 3) keine Chance.


2.Lauf Klasse ÖM MX 2

Nun wird es wieder laut – sowohl die Motoren, als auch die Zuschauer! Unglaublicher Start von Florian Dieminger – er setzt sich sofort an die Spitze und fliegt nur so über die Sprünge. Das Publikum jubelt! Das Glück hält leider nicht lange an, kurz darauf holt ihn Markus Rammel ein und übernimmt die Führung. Dahinter matchen sich Manuel Perkhofer und Marcel Stauffer. Leider fällt Dieminger nach einem Rutscher zurück auf Platz 7. Auch Manuel Fiala ist guter Zehnter. Markus Rammel verteidigt diese Position gegen Perkhofer. In Runde 10 nochmal ein Führungswechsel – Perkhofer übernimmt die Führung und fährt das Ding nach Hause. Mathias Klein wird toller Dritter.


2.Lauf Klasse ÖM MX Open
R>Nun fährt die Creme de la Creme! Ausnahmetalent Pascal Rauchenecker führt, Kratzer Zweiter und Klein Dritter. Ein kleiner Fehler kostete Markus Rammel einen weiteren Platz am Podest, denn er musste nach nur 10 Minuten das Rennen aufgrund eines Sturzes abbrechen. Das Rennen geht gut über die Bühne und auf dem Siegertreppchen stehen heute nochmal in derselben Reihenfolge Pascal Rauchenecker, Johannes Klein und Michael Kratzer. Guter Vierter und Fünfter werden wie auch im
1. Lauf Rudi Plch und Alex Banzhirsch.

Fotos: Andreas Feizlmaier